ESK mit dem Jugendwerk

Das Europäische Solidaritätskorps (ESK/ESC)

Dein Engagement für ein soziales, demokratisches und nachhaltiges Europa. Du kannst dich in Freiwilligendiensten engagieren oder eigene Solidaritätsprojekte auf die Beine stellen. Und noch vieles mehr. Mit dem Europäischen Solidaritätskorps bist du mittendrin in Europa. Und du gestaltest die Zukunft mit. Wir, das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V., können dich dabei unterstützen!

Für junge Menschen

Neues entdecken und eigene Grenzen ausloten, Bekanntes hinter sich lassen und in ein unbekanntes Lebens- und Arbeitsumfeld eintauchen, das ist Möglich mit das Europäische Solidaritätskorps (ESK). Das ESK ist eine großartige Chance für junge Menschen zwischen 18 und 30, sich freiwillig für ein soziales und vielfältiges Europa zu engagieren. Das geht z.B. in Freiwilligenprojekten, wo du zwischen zwei und zwölf Monaten in einem anderen Land lebst, arbeitest in einem Projekt mit und bringst deine eigenen Ideen und Vorstellungen ein.

ESK Infoabend

Dich interessieren die Kulturen anderer Länder in Europa? Du bist offen für neue Erfahrungen und beschäftigst dich mit globalen Themen?
Bei unserem kostenlosen Infoabend wirst du ausführlich über alles informiert, was du wissen musst! Welche Voraussetzungen es gibt, was in welchem Ausmaß gefördert wird und welche Möglichkeiten sich dir eröffnen!
Zudem berichten ehemalige Teilnehmer*innen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen im Ausland und beantworten natürlich alle deine Fragen!
Die Veranstaltung wird kostenlos online über Zoom stattfinden und jede*r von Euch ist herzlich willkommen!
 
Am 06.10.2022 um 17 Uhr via ZOOM.
Link: ZOOM
Meeting-ID: 912 8702 2719
Kenncode: 984934
 

Veranstalter: Jugendagentur Stuttgart

Kooperationsparter:innen:

  • BDKJ Rottenburg-Stuttgart
  • Bolivianisches Kinderhilfswerk e.V.
  • Diakonisches Werk Württemberg
  • Jugendwerk der Arbeiterwohlfahrt Württemberg e.V.

Du arbeitest zwischen 2 und 12 Monaten in einem Projekt im sozialen, kulturellen, oder ökologischen Bereich, beispielsweise mit geistig Behinderten in einem kleinen Ort an der englischen Küste, in einem Jugendzentrum in einer spanischen Großstadt, päppelst Schildkröten in einem griechischen Nationalpark auf oder organisierst ein Kulturfestival in Rumänien. Der EFD/das ESK ist ein „Lerndienst“, das heißt, du bist für die lokale Gemeinschaft von Nutzen, lernst neue Fertigkeiten und Sprachen und entdeckst andere Kulturen. Dein Freiwilligendienst soll Raum für eigene Projekte bieten, in die du Kreativität und Eigeninitiative ausbauen kannst.

Du musst zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Dein Schulabschluss spielt überhaupt keine Rolle. Ob du eine Ausbildung gemacht hast, auf einen Studienplatz wartest, studierst, arbeitest oder arbeitslos bist, ist egal. Kenntnisse der Landessprache muss man nicht mitbringen – Englisch genügt. Wichtig ist, dass dein dauerhafter Wohnsitz in Deutschland oder einem anderen europäischen Land liegt. Du brauchst eine Entsendeorganisation aus deinem Heimatland, also Deutschland. Sie hilft dir dabei eine Aufnahmeorganisation im Ausland zu finden, kümmert sich um die Anträge und den restlichen Verwaltungskram, organisiert deine Versicherung sowie Reise und bereitet dich in einem Ausreisetraining auf deinen Einsatz vor. Deine Entsendeorganisation können wir, das Jugendwerk der AWO Württemberg sein. Mit unserer Hilfe suchst du dann eine Aufnahmeorganisation.

Ja. Während deines Freiwilligendienstes erhältst du weiterhin Kindergeld und bist über das Programm auch versichert.

Der Freiwilligendienst ist Teil des von der EU geförderten Programms „Europäisches Solidaritätskorps“ und für die Freiwilligen weitgehend kostenlos:
Freie Unterkunft und Essensgeld, Taschengeld, hinreichende Versicherungen, Sprachunterricht sind inklusive. Auf die Reisekosten gibt´s einen pauschalen Zuschuss.

Ja. Der Freiwilligendienst wird wie ein FSJ anerkannt und Wartezeiten werden an Universitäten, FHs und Dualen Hochschulen dementsprechend angerechnet.

Es gibt eine Menge Möglichkeiten, sich nach seiner Rückkehr in Deutschland auch weiterhin sozial, kulturell und ökologisch zu engagieren. Vielleicht wirst Du Mitglied einer internationalen Jugendbegegnung? Oder du triffst dich mit Ex-EVSlern/Ex-ESKlern zum Erfahrungsaustausch? Wir werden Dich rechtzeitig über die Möglichkeiten informieren.

Hier findest Du unsere Broschüre „Alles rund um das ESK“ (Europäisches Solidaritätskorps).

Jetzt bewerben!

Kontakt

giga.beradze@jugendwerk24.de
0711 94 57 29 123