Vielfalt gewinnt!
30. November 2015
Baden-Württemberg Stiftung ehrt Ehrenamtliche aus dem Jugendwerk
30. November 2015
Show all

Glücksspirale überreicht 54.000 Euro

Scheckübergabe zum Abschluss der Sanierung unseres Seminarhauses

Neben den aktiven Jugendwerklern waren auch viele Ehemalige gekommen, die vor 15 Jahren tatkräftig mit angepackt hatten.
Zu den Ehrengästen gehörten Klaus Sattler von Toto-Lotto Baden-Württemberg, der die Förderung der Glücksspirale in Höhe von 54.000 Euro offiziell an das Jugendwerk überreichte. Ohne diese Förderung wäre die Sanierung nicht zu stemmen gewesen. Aber auch ohne das Vertrauen beim Erwerb und Umbau des Hauses 1998 und die finanzielle Unterstützung durch die AWO Ortsvereine Kornwestheim, Leinfelden-Echterdingen Reichenbach, Sindelfingen und den AWO Bezirksverband Württemberg würde es das Haus des Jugendwerks in Altensteig nicht geben.

Die Glückwünsche der AWO Württemberg überbrachte der stellvertretende Vorsitzende Stefan Oetzel. Er war früher selber im Jugendwerk aktiv. Daher freute er sich nicht nur über die Renovierung des Hauses, dem man den intensiven Gebrauch durch Kinder und Jugendliche ansieht, sondern bedankte sich bei den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz bei den Ferienfreizeiten des Jugendwerks, der ja auch Spuren an den Nerven hinterlasse. Auch der jugendpolitische Sprecher der Grünen im Landtag, Thomas Poreski, war der Einladung gefolgt. Er betonte, dass sich Kinder und Jugendliche 70 Prozent der Lebenserfahrung nicht in der Schule, sondern außerhalb, vor allem bei ihrem Engagement z.B. in der Jugendarbeit aneignen.
Und die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Altensteig Frau Dr. Ursula Utters freute sich, dass das Jugendwerk vor 15 Jahren in Altensteig ein geeignetes Domizil für seine wichtige außerschulische Bildungsarbeit gefunden hat.

Das Haus hat sich zur Heimat des Jugendwerks entwickelt und erfreut sich auch in der AWO großer Beliebtheit. So machen die AWO Leinfelden-Echterdingen und Ulm dort seit vielen Jahren eine Pfingst- und Herbstfreizeit. Und von der AWO Göppingen und Plochingen wird es regelmäßig für Schulungen und Ausfahrten genutzt. Glücklicherweise steht es nun noch lange für diese Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

Beispiels Schäden vor der Sanierung

Ankündigung im Blickpunkt Altensteig vom 25.09.2013

Artikel Schwarzwälder Bote vom 1.10.2013