Hier findest du ausgewählte Erfahrungsberichte von unseren Freiwilligen.

Noch mehr Berichte findest du bei Youthreporter


Den Europäischen Freiwilligendienst würde ich auf jeden Fall jedem weiter empfehlen, denn die Erfahrungen, die man sammelt, sind Erfahrungen fürs Leben. Während meines EFD bin ich selbstbewusster und selbstständiger geworden. Ich habe gelernt, meinen Alltag selbst zu organisieren und es fällt mir leichter Verantwortung zu übernehmen. Ich bin neugieriger und offener geworden. Am liebsten würde ich jetzt und sofort die ganze Welt erkunden. Außerdem habe ich in Dänemark ein neues zu Hause gefunden, an das ich mich gerne zurückerinnere. Alexandra Maurer, Dänemark, August 2017 - Juni 2016


Alles in allem habe ich meinen EFD sehr genossen. Dank meinen 10 Monaten in Frankreich, habe ich mich persönlich weiterentwickelt, bin offener, selbständiger, lockerer und selbstbewusster geworden. Ich habe so viele unglaubliche Menschen aus ganz Europa kennengelernt und habe zum ersten Mal die europäische Bürgerschaft erlebt. Ich habe Freunde fürs Leben gewonnen, die immer ein offenes Ohr für mich haben und die ich diesen Sommer auch besuchen werde. Der EFD ist eine einzigartige und reiche Erfahrung, ich kann es nur weiterempfehlen! Carolin Herre, Frankreich, September 2017 - Juni 2018    


The life as a volunteer was just amazing. We shouldnt consider „just amazing“ as „everything was perfect“, this is not the case (!) but through different challenges we grow and we learn. Everything I had during my volunter service: let me grew to a more advanced me. I gained a life-long expierence in any field. And today I feel pretty happy to say: I was an EVS-Volunteer!! Andrea G., Rumänien, Oktober 2017 - März 2018.


Ich habe während diesem Jahr so viel gesehen, erlebt, gefühlt, getrauert, mich gefreut und aufgeregt, gelacht…..was wäre ich denn jetzt ohne dieses Jahr voller Erfahrung??? Ich bin so froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe und bereue keine Sekunde, dass ich 1 Jahr getrennt von meinen Lieben war. Es gab natürlich schwere Zeiten, Heimweh etc. aber man schafft das alles. Man sollte die Zeit genießen, denn die Zeit kann wirklich fliegen! Solltest DU mit dem Gedanken spielen für 1 Jahr weg zu gehen…TU ES! Denn diese Erfahrung und deine Erinnerungen kann dir keiner nehmen und noch dazu, habe ich eine Freundin für’s Leben gefunden! Ina Janz England, September 2011 – August 2012


Mein EVS hat mir sehr viel gebracht. Ich bin viel erwachsener, selbstständiger und selbstbewusster geworden. Ich nehme viele Dinge nicht mehr so selbstverständlich wie früher. Ich bin sehr froh, so viele verschiedene Leute aus allen möglichen Ländern kennengelernt zu haben. Ich werde EVS auf jeden Fall weiterempfehlen! Gordon Krauß Dänemark , August 2013 – August 2014


Im Rückblick auf meine Zeit kann ich aber sagen, dass ich diese Herausforderung gut gemeistert habe. Ich kam mit dem Alltag zurecht, hatte sehr viel Freude an der Arbeit, habe viel erlebt, bin viel gereist, habe viele Erfahrungen gemacht und habe sehr viele neue Freunde gefunden. Insgesamt kann ich den Europäischen Freiwilligen Dienst nur weiter empfehlen! Mir ist es am Ende sehr schwer gefallen mein neues Zuhause zu verlassen. So viele schöne Erinnerungen habe ich an die Zeit auf Gran Canaria. Carolin Ott Spanien (Gran Canaria), September 2013- Juni 2014


Abschließend kann ich behaupten, dass ich eine ganz tolle, neue Erfahrung gemacht und eine super schöne Zeit in Norwegen verbracht habe. Manchmal musste ich mich der ein oder anderen Herausforderung stellen, aber man wächst ja scheinbar an seinen neuen Aufgaben. Ich habe nicht nur eine neue Kultur und ein fremdes Land kennen gelernt, sondern auch eine neue Sprache gelernt. Außerdem habe ich mir Fähigkeiten über das Segeln und Wissen über die norwegische Küstenkultur angeeignet. Zu guter Letzt bin ich viel durch Norwegen gereist und habe viel von diesem wunderschönen Land gesehen - und nicht zu vergessen, ich habe viele neue Freundschaften geschlossen, für die ich sehr dankbar bin! Carina Ruggiero Norwegen, Februar 2016 – Dezember 2016


Insgesamt war der Europäische Freiwilligendienst eine unglaublich wertvolle Erfahrung für mich und ich war mir durchgängig über das Glück, Teil dieses Projekts zu sein, bewusst. Ich würde das Programm definitiv an andere junge Menschen weiterempfehlen, die Interesse an Neuem, dem Kennenlernen von anderen Kulturen und tollen Leuten im Ausland, aber auch dem Kennenlernen ihrer eigenen Person, an Reisen und einer nicht profitorientierten Arbeit haben. Ich bin allen sehr dankbar, die an der Verwirklichung des Projekts in irgendeiner Weise beteiligt waren und dieses Jahr für mich zu einem der außergewöhnlichsten und schönsten meines bisherigen Lebens gemacht haben. Antonia Vollmer Rumänien, Oktober 2016 – Juli 2017


Mein EFD hat mir sehr viel gebracht. Ich bin keine andere Person, aber mein Charakter hat sich auf jeden Fall verbessert. Ich bin reifer, stärker und offener geworden. Zudem habe ich viele Menschen getroffen, neue Freundschaften geschlossen, die sicher noch weiterexistieren werden auch nach meinem EFD. Ich habe viele neue Dinge gesehen. Andere Traditionen, Bräuche und Gewohnheiten und habe dadurch auch angefangen anders über meine eigene Kultur zu denken. Während meines EFD bin ich gewachsen… Annelie Schwarzländer Spanien, September 2013 - Juni 2014


Zusammenfassend war mein EVS supertoll. Ich habe eine andere Kultur, Sprache und viele verschiedene Menschen kennengelernt. Außerdem hat mir der EVS auch dabei geholfen, mich selbst weiterzuentwickeln, eigenständiger zu werden und zu wissen, was ich erreichen möchte. Im Moment sehe ich keine Punkte, in welcher Hinsicht man das Programm verbessern könnte. Ich finde es so gut, wie es ist! J Anja B. Frankreich - September 2013 - Juni 2014


Ich bin noch offener, selbstständiger und unabhängiger geworden, weiß eher, was ich will und bin charakterlich einfach viel weiter entwickelt, als vorher. Mein Kontaktenetz ist nun auf die ganze Welt ausgeweitet, einige meiner besten Freunde hab ich in Spanien kennengelernt und auch sprachlich (Spanisch, Englisch, Französisch) habe ich einen großen Schritt nach vorn gemacht. Natürlich würde ich den EVS weiterempfehlen!! Ich bin auch schon fleißig dabei :) Annika Rex Spanien, September 2012 – Juni 2013


Mein EVS hat mir so viel gebracht, allein schon in einem anderen Land zu leben und zu arbeiten, in eine andere Kultur einzutauchen und neue Leute kennenzulernen, war eine tolle Erfahrung. Ich würde jedem nur empfehlen, auch einen Europäischen Freiwilligendienst zu machen. Man kehrt so viel offener und reicher an wertvollen Erfahrungen zurück nach Hause.  Die einzige Gefahr ist, dass man danach so vom Reisefieber gepackt ist, dass man sich am  liebsten direkt ins nächste Abenteuer stürzen und das nächste Land entdecken will. Anika Hagelstein Dänemark, September 2015 -  Juni 2016


EFD empfehle ich auf jeden Fall weiter, denn es gibt einem eine einfache und schnelle Möglichkeit über sich hinaus zu wachsen etwas im Leben einzigartiges zu erleben. Vor diesem Jahr hätte ich mir viel durchlesen können, aber ohne diesen Schritt zu gehen, weiß man auch nicht, wo es genau hinführt. Den persönlichen Weg muss man zwar selber finden, aber diesen Weg muss man nicht alleine gehen. Diesen Weg gehen viele zusammen, denn er führt auch viele zusammen. Und wenn viele Menschen, mit unterschiedlichen Startpunkten, unterschiedlichen Distanzen und Erfahrungen diesen Weg gehen, kann er nur gut werden.   Stephan Andreas Straub (Andy) Ungarn, August 2015 – August 2016
  • Stadtmobil
  • Grether Reisen
  • Senner Druck
  • Logo der AWO
  • Allianz Global Assistance
  • Bundesjugendwerk der AWO Logo
  • AWO Internation Logo
  • Bernhard Reiseversicherungsmakler GmbH